Das war erneut Fußball vom Feinsten, was die 778 Zuschauer im Jakob-Schaumaier-Sportpark geboten bekommen haben. In einer überragenden zweiten Halbzeit verpassten es die Fußballer des SB Chiemgau Traunstein aber, den entscheidenden Treffer gegen den TSV Ampfing zu erzielen. So trennten sich die beiden Mannschaften am Ende mit einem 2:2. Das Gute ist: Weil auch die Konkurrenten der Traunsteiner am vorletzten Spieltag der Fußball-Landesliga Südost reihenweise patzten, ist der SB Chiemgau immer noch Zweiter und damit weiter ganz dick im Aufstiegsrennen dabei!