Junioren U9/U8

F-Junioren

U9: SBC Traunstein - SV Surberg 1:5

Datum: 27.10.2018

Leider mussten wir uns mit einer 1:5 Niederlage in die Herbstferien verabschieden.
In der ersten Halbzeit konnten wir noch ganz gut dagegenhalten, versäumten es aber aus den großen Chancen ein Tor zu machen. Auf unserer Seite hielt der überragende Torhüter Johannes uns im Spiel.
Ein ums andere Mal vereitelte er 100-prozentige Chancen der Surberger.
So ging ist null zu null in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit dann versuchten wir durch Umstellung mehr Druck im Mittelfeld zu erzeugen und nahmen dabei natürlich ein gewisses Risiko in Kauf. Das wurde leider nicht belohnt, denn es unterliefen uns dann in der Defensive individuelle Fehler wie zu kurze Rückpässe als Vorlage für den Gegner, rustikales Einsteigen im Strafraum mit Folge Strafstoß , und brachten die Surberger so auf die Siegerstraße. Im Mittelfeld blieb die erhoffte Wirkung aus. Zu zaghaftes, viel zu passives Spiel, reichte gegen die bis in die Haarspitzen motivierten Surberger eben nicht aus. Immerhin gelang uns noch ein Tor durch den Ben, der sich in dieser Situation einmal toll durch setzte. Das hätten wir uns öfter gewünscht, aber so war halt leider nicht mehr drin und so verloren wir am Ende mit 1:5. Jetzt freuen wir uns aber zuerst einmal auf die Herbstferien und dann auf die Hallensaison!

SBC Traunstein:
Lechenauer-Johannes, Högl-Felix, Weber-Lotta, Beyreis-Ben, Stuchlik-Fabian, Morina-Adnan, Moser-Manuel, Gräwert-Tim

Tore:
0:1, 23.Minute, SV Surberg
0:2, 27.Minute, SV Surberg
0:3, 33.Minute, SV Surberg
1:3, 34.Minute, Ben Beyreis
1:4, 35.Minute, SV Surberg
1:5, 36.Minute, SV Surberg

U9: DJK Traunstein - SBC Traunstein 2:6

Datum: 20.10.2018

Stadtderby gewonnen!

Das war natürlich wichtig für ein zufriedenes Wochenende, Sieg im Stadtderby gegen die DJK Traunstein.
In der ersten Halbzeit mit Johannes im Tor, ließ der SBC nichts anbrennen. Die Abwehrreihe stabil um Ben mit Felix, Lotta und Fabian wurde, wenn einmal überrumpelt, vom mitspielenden Johannes abgesichert, der Hosenträger zum Gürtel sozusagen. In der offensiven Reihe um Adnan mit Manuel und Timmi, machte zunächst der unebene Platz Probleme. Aber mit zunehmender Spieldauer klappte es immer besser. Ergebnis 4:0 Halbzeitstand für uns.
In der Zweiten Halbzeit dann wie abgesprochen Torwartwechsel. Fabian in die Kiste , Johannes raus.
Und wieder bestätigte sich, dass diese Formation nicht so optimal funktioniert, wie die Formation in der ersten Halbzeit. Prompt gelangen dem Gegner zwei Tore, wobei der Fabian sich schon wieder stark gesteigert hat und einige Chancen vereitelte, an ihm lag es nicht. Der Spielfluss war durch die Umstellung erst einmal unterbrochen. Gott sei Dank gelangen uns dann aber auch in der zweiten Halbzeit noch zwei Tore, so dass am Ende ein deutlicher Sieg gegen den Stadtrivalen zu verbuchen war.

SBC Traunstein:
Lechenauer-Johannes, Högl-Felix, Weber-Lotta, Beyreis-Ben, Stuchlik-Fabian, Morina-Adnan, Moser-Manuel,
Gräwert-Tim

Tore:
0:1, 07. Minute, Adnan Morina
0:2, 09. Minute, Manuel Moser Tim Gräwert
0:3, 14.Minute, Lotta Weber
0:4, 15.Minute, Adnan Morina
1:4, 24.Minute, DJK Traunstein
1:5, 25.Minute, Tim Gräwert
2:5, 35.Minute, DJK Traunstein
2:6, 38.Minute, Adnan Morina

U9: SBC Traunstein - TSV Siegsdorf 0:5

Datum: 12.10.2018
Spielbericht:

Sieg-sdorf -Siegsdorf hat gegen uns am Freitag seinem Namen alle Ehre gemacht und uns 5:0 besiegt.
Die erste Hiobsbotschaft erreichte uns am frühen Nachmittag, Timmi musste fiebrig erkrankt passen und so mussten wir unseren Spielplan komplett umstellen.
Der eigentlich als Torhüter vorgesehene Johannes musste von Beginn an draußen in der Offensive spielen.
Die Hoffnung, die starke Offensiv-Reihe um Adnan, Johannes und Manuel würde die Siegsdorfer derart unter Druck setzen, dass diese kaum zu Torschüssen kommen würden.
Den Rest sollte die defensive Reihe um Ben, Felix und Lotta erledigen und so den Torhüter Fabian  vor hohen Bällen schützen.
Soweit der Plan, er hatte nur einen Fehler, die Siegsdorfer hielten sich nicht dran.
Sie hatten zwei große Spieler  dabei und setzten uns unter Druck. So kam es nach 5 Minuten zum ersten Gegentor, na klar ein hoher Balle, bei dem der Fabian keine Chance hatte. Wir schafften es im Gegenzug leider nur sporadisch mit der Offensiv-Reihe ordentlich Druck aufzubauen. Zu allem Überfluss, hielt der gute Torhüter der Siegsdorfer seinen Kasten bei Schüssen von uns sauber und so schlug es bis zur Halbzeit leider nur  bei uns noch 2 weiter Male ein.
Halbzeitstand 0:3 für Siegsdorf. In der Halbzeit dann stellten wir um, der Ben ging mit in die Offensive und Manuel leitete die Defensive.
Das klappte erst einmal richtig gut. Wir schnürten die Siegsdorfer ein, nur leider wollte uns kein Tor gelingen Ein Abstoß  von uns landete dann leider beim Gegner, der sich nicht lange bitten ließ , und eine hohen Ball aufs Tor setzte, den der Fabian leider nicht bekommen konnte.
Dafür hielt der Fabian aber was er halten konnte, schon in der ersten und auch in der zweiten Halbzeit parierte er furchtlos tolle Bälle.
Ein letztes Mal schafften es die Siegsdorfer dann noch einmal, eine hohen Ball Richtung unser Tor abzusetzen, der dann leider  zum 0:5 Endstand einschlug.
Schade! Aber an diesem Tag war leider nicht mehr drin.
Kommenden Freitag heißt es dann Stadtderby gegen die DJK Traunstein!
Wir freuen uns schon drauf!
SBC Traunstein:
Stuchlik-Fabian, Högl-Felix, Weber-Lotta, Beyreis-Ben, Morina-Adnan, Moser-Manuel, Lechenauer-Johannes

Tore:
0:1 (05.)  TSV Siegsdorf
0:2 (08.)  TSV Siegsdorf
0:3 (12.)  TSV Siegsdorf
0:4 (24.) TSV Siegsdorf
0:5 (37.) TSV Siegsdorf

U9: SV-Oberteisendorf - SBC-Traunstein 5:2

Datum: 06.10.2018
Spielbericht:
Der Schuss ging nach hinten los….

Spiel in Oberteisendorf heißt stets, Kampf!
Auch dieses Spiel bot da keine Ausnahme. Begonnen wurde mit Johannes im Tor.
Der SBC fand gut ins Spiel und nahm den Kampf an.  In der Defensivreihe mit Lotta, Ben , Felix und Fabian  wurde gut gearbeitet und die Zweikämpfe meist gewonnen. Gute Pässe nach vorn in die offensive Reihe um Adnan und Manuel steckten diese mehrfach steil zum Tim durch, der mit seiner Schnelligkeit die Oberteisendorfer Abwehr das ein ums andere Mal in Probleme brachte. So war es wieder ein Ball auf den Timmi, der nach Augen der Zuschauer erst im Strafraum rüde zu Fall gebracht wurde. Der Schiedsrichter jedoch sah den Beginn des Fouls an der Strafraumgrenze und so gab es  nur Freistoß. Den konnte der Adnan leider nicht gefährlich genug aufs Tor bringen. Steter Tropfen höhlt den Stein und so gelang in der 13 Minute dem Manuel das 1:0.  Fünf Minuten später gelang dem Timmi das 2:0.
Die langen Bälle der Oberteisendorfer entschärfte der mitspielende Torhüter Johannes super, ebenfalls all das , was sonst noch aufs Tor kam. Er war mit der guten Defensive vor sich der Garant für die 0.
Halbzeitstand 2:0.
Jetzt kam es in der Halbzeit zum abgesprochenen Wechsel, den der Trainer gleich als riskant einstufte und die Spieler in die Pflicht nahm, keine Torschüsse, vor allem hohe Bälle zuzulassen, denn an die kann der ins Tor wechselnde Fabian nicht rankommen.
Es kam wie befürchtet. Nach fünf Minuten schlug der erste hohe Ball ein. Zwei Minuten später, der zweite hohe Ball, nachdem der Fabian zuvor noch eine Schuss toll abgewehrt hatte, aber gegen die hohen Bälle hatte er aufgrund der Größe keine Chance,   2:2 . Da musste der Trainer eingreifen und wechselte den Johannes wieder zurück ins Tor.
Aber der Bruch im Spiel war leider nicht mehr rückgängig zu machen. Zudem wurden hochkarätige Chancen vergeben und so bekam Oberteisendorf  Oberwasser. Es folgten die Tore 3,4 und fünf für Oberteisendorf zum Endstand von 5:2.  Schade, den riskanten Torwartwechsel hat man damit bitter bezahlen müssen.

SBC Traunstein: Lechenauer-Johannes, Högl-Felix, Weber-Lotta, Beyreis-Ben, Stuchlik-Fabian, Morina-Adnan, Moser-Manuel, Gräwert-Tim
Tore:
0:1, (13.) Manuel Moser
0:2, (19.) Tim Gräwert
1:2, (25.) Oberteisendorf
2:2, (27.) Oberteisendorf
3:2, (35.) Oberteisendorf
4:2, (38.) Oberteisendorf
5:2, (39.) Oberteisendorf

 

Hauptsponsoren

     
     
Swietelsky 175   Schaumaier
     

SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H.

 

J. Schaumaier GmbH

 

 

 



Hautsponsoren BFV Nachwuchsleistungszentrum

         
kreiller   eberl   lampersberger

J.N. Kreiler Fachhandel

 

EBERL Spedition

 

Lampersberger GmbH

 

 


Exklusiv-Partner

stadtwerke   panzer
Stadtwerke Traunstein GmbH & Co. KG   Autohaus Hans Panzer GmbH
     
     
muschhauser   hofbraeuhaus
Murschhauser GmbH   Hofbräuhaus

 



Premium-Partner

kraehling

Baumann

kraehling

Krähling

kraehling

Gschwendner

kraehling

Wochinger Bräu

mittermaier

Schreinerei Mittermaier

axum

AXON VMZ

Schaffler

Ford Schaffler

 

tvp

TVP

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen