U9: SV Ruhpolding - SBC Traunstein 0:22

(15.10.2017)
Torrausch unterm Rauschberg - F1 siegt 22:0 in Ruhpolding.
Endlich mal Samstag früh ausschlafen! Spielbeginn in Ruhpolding war erst um 11:00 Uhr und ausgeschlafen kam die SBC-Truppe in Ruhpolding an.
Eine besondere Ehre war es für den Björn Hettich, die Kapitänsbinde vom Trainer an diesem Tag umgebunden zu bekommen, denn Ruhpolding ist sein Heimatort und logischerweise hat er dort einige Freunde und Bekannte in der Ruhpoldinger Mannschaft.
Die dürften gleich mal beeindruckt gewesen sein, denn die Traunsteiner fackelten nicht lang und so stand es schon nach 6 Minuten 6:0. Da wurde dann die komplette Offensivreihe gegen die Auswechselspieler getauscht, die ihre Stärke eher im defensiven Bereich haben. Das gab den Ruhpoldingern die Möglichkeit sich etwas zu entfalten und die Tor-flut einzudämmen. 
Auch kamen sie in dieser Phase vor das Tor der Traunsteiner, in dem aber der Keeper die Konzentration hoch hielt und da war wenn es darauf ankam.  10 Minuten hielten die Ruhpoldinger ihre Kiste sauber, ehe beim SBC wieder gewechselt wurde und es noch zweimal bis zur Halbzeit zum 8:0 einschlug.
In der zweiten Hälfte dann wurden beim SBC wiederum Positionen getauscht.
Das hatte nun aber kaum mehr dämpfende Wirkung auf den Torhunger, der an die Raupe Nimmersatt erinnerte.
14 Tore wurden den Ruhpoldingern nochmals aufgestrichen, was den 22:0 Endstand bedeutete.
Die eingesetzten Spieler:
Egger Lukas - TW , Krähling Jonas, Hettich Björn , Heboul Elias, Ladwig Marius, Lawro Ian, Zeqiri Gezim, Hamiti Sead, Osmanaj Lorin, Eigl Luis,


(03.10.2017 und 0710.2017)
Die englische Woche bei unseren U9-ern:
Mittwoch, Heimspiel gegen die DJK Kammer.
Mittwoch 03.10.2017 um 17:00 Uhr im SBC Stadion Platz 5.
Die Mannschaft aus Kammer war von Beginn hoffnungslos unterlegen, auch weil Sie ihre Mannschaft mit jüngeren Jahrgängen 2010 und 2011 auffüllen mussten.
Sie kamen so gut wie nie aus ihrer Hälfte heraus und lagen zur Halbzeit schon 9:0 zurück.
Wer glaubte der SBC sei nun satt, sah sich getäuscht.
Auch die zweite Halbzeit wurde Gas gegeben und man schraubte das Ergebnis mit 12 Toren auf 21:0 hoch.

Weiter ging es dann am Samstag den 07.10.2017 um  09:00 Uhr in Vachendorf
09:00 Uhr, von Müdigkeit jedoch  keine Spur.
Die ersten 9 Minuten konnten die Vachendorfer dem Druck des SBC noch standhalten.
Dann, mit dem ersten Tor, wurde  die Überlegenheit  Traunsteiner immer deutlicher. Schnell schraubte man das Ergebnis bis auf 7:0 zur Halbzeit hoch.
Auch die Einwechslungen und Positionswechsel der einzelnen Spieler, mal Defensive, mal Offensive,  änderte nichts an der Überlegenheit. Nadelstiche konnten die Vachendorfer in der zweiten Hälfte  setzen .
Aber selbst ein toller Fernschuss in die untere rechte Ecke wurde von Keeper Lukas bravourös herausgefischt.
Nur einmal musste Lukas hinter sich greifen, beim Ehrentreffer der Vachendorfer nach Schuss aus 10 Metern.
Ansonsten gehörte auch die zweite Halbzeit den Traunsteinern, die nochmals mit teils tollen Kombinationen und Spielzügen 7 Kisten zum 14:1 Endstand draufpackten.
Die eingesetzten Spieler:
Egger Lukas (TW), Krähling Jonas, Kallsperger Aurelio, Hettich Björn, Heboul Elias, Ladwig Marius, Lawro Ian, Zeqiri Gezim, Hamiti Sead, Osmanaj Lorin, Eigl Luis, Kaufmann Michael


(30.09.2017)

Morgenstund hat Gold im Mund!
Genau gesagt 10 Kronen in Form von Toren blitzten nach dem Spiel  gegen den TSV Siegsdorf beim Lächeln auf!
09:00 Uhr Anpfiff, die Traunsteiner legten hellwach und  druckvoll los, drängten die Siegsdorfer gleich in ihre Hälfte, so dass Tormann Lukas in seinem Debut, eine entspannte erste Halbzeit erlebte.
Es dauerte aber 10 Minuten, ehe es  nach zahlreichen guten Chancen  das erste Mal im Kasten der
Siegsdorfer klingelte. Damit war der erste Widerstand gebrochen.  Es folgten 3 Tore im Drei-Minutentakt bis zum Halbzeitstand von 4:0 für die Traunsteiner.  Nach der Halbzeit ließ man nichts anbrennen und drehte weiter auf, es wurden  vier Tore in den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte erzielt.
Dann kamen die Siegsdorfer auch einmal gefährlich vor das Traunsteiner Tor, wobei sich der Tormann Lukas auszeichnen konnte und die Situation souverän  klärte.
Danach hieß es aber wieder Angriff auf das Tor der Siegsdorfer, wo der Ball bis Spielende noch zweimal  zum Endstand von 10:0 für die Traunsteiner einschlug. Ein tolles Spiel aller eingesetzten Spieler!
Aufstellung SBC:
Egger Lukas (TW), Krähling Jonas, Kallsperger Aurelio, Hettich Björn, Heboul Elias(C),
Ladwig Marius, Lawro Ian,  Zeqiri Gezim, Hamiti Sead


U9: SBC Traunstein - SC Inzell 11:1
(22.09.2017)

Toller Saisonauftakt.
Ein toller Saisonauftakt in die Meisterschaft (U9 (F1-Jun.) Ruperti Gr 03) gelang der F1 am Freitag den 22.09.2017 im Heimspiel gegen Inzell.
Schon zur Halbzeit führte man 7:0 .
Diese Überlegenheit wurde genutzt, um den noch nicht so starken Spielern
ordentliche Einsatzzeiten zu geben. In der Halbzeit wechselte man dazu noch den Torwart.
Jonas Krähling ging heraus und Luis Eigl ging ins Tor.
In der zweiten Halbzeit gelang den Inzellern ein Ehrentreffer.
Das Spiel endete mit 11:1 für den SBC.
Das WhatsApp-Jubelfoto kann leider noch nicht eingestellt werden, bis von allen Eltern die Genehmigung dafür vorliegt.
Jetzt freut man sich schon auf die nächste Partie auswärts kommenden Samstag in Siegsdorf.
Da heißt es früh aufstehen. Anpfiff ist 09:00 Uhr!
Aufstellung SBC:
Jonas Krähling (TW), Aurelio Kallsperger, Gezim Zeqiri, Björn Hettich, Ian Lawro, Marius Ladwig, Elias Heboul, Lorin Osmanaj, Michael Kaufmann, Sead Hamiti, Luis Eigl(TW)
Torfolge:
1:0 (1.) Ian Lawro
2:0 (10.) Björn Hettich
3:0 (11.) Ian Lawro
4:0 (15.) Elias Heboul
5:0 (17.) Ian Lawro
6:0 (18.) Ian Lawro
7:0 (18.) Elias Heboul
8:0 (26.) Ian Lawro
9:0 (30.) Elias Heboul
9:1 (33.) SC Inzell
10:1 (36.) Ian Lawro
11:1 (37.) Jonas Krähling