Unsere Junioren U7 - U10

Junioren

U9: Zwischenrunde im Libella-Hallen-Cup erreicht!

(09.12.2017)
Zwischenrunde im Libella-Cup erreicht.

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber Erlstätt war man noch nicht richtig wach und so leitete  man zwei Tore quasi selbst ein.
Mit großem Aufwand konnte man  am Ende ein 2:2 gegen Erlstätt erreichen.
Mit dem Spiel war klar, dass man die Überlegenheit in der Runde auf Rasen nicht so einfach in die Halle übertragen konnte.
Das bedeutetet aber auch, dass es für den Keeper Lukas nicht langweilig wurde und er sich diverse  Mal auszeichnen konnte.
Die zweite Partie dann gegen Pittenhart überzeugte man mit einem 3:0 Sieg. 
Gegen die starken Obinger setzte man  sich knapp mit 1:0 durch, ehe man Seeon mit 2:0 bezwang.
Nun kamen die Rückspiele und damit ging es  wieder gegen Erlstätt.
Das war ein heißes Spiel,  bei dem es richtig laut wurde von der Erlstätter Bank, jeder Ballgewinn wurde frenetisch bejubelt. 
Die Erlstätter waren motiviert bis in die Haarspitzen, warfen sich in jeden Ball und gaben keinen Zweikampf verloren.
Unsere Jungs starteten gut , bekamen auch Chancen, konnten diese Bälle aber nicht im Netz unterbringen.
Das gelang dafür den Erlstättern, die bei zwei Kontern eiskalt abschlossen und nichts mehr zuließen. Da haben wir Lehrgeld bezahlt.
Nicht die spielerisch bessere, aber die Mannschaft, die diese Spiel unbedingt gewinnen wollte, hat gewonnen! 2:0 für Erlstätt. 
Im folgendem Spiel gegen Pittenhart  zeigten die Jungs dann diesen Biss, den man gegen Erlstätt gebraucht hätte und holte einen zwischenzeitlichen  Rückstand zu einem 4:3 Sieg auf. Super!
Danach ging es wieder gegen die Obinger, die man wiederum mit 1:0 bezwang.
Zum Schluss dann belohnte man sich mit einem 5:1 Sieg gegen Seeon  für den Einsatz. 
Ganz besonders erfreulich da das Tor vom Luis, der damit für seine Geduld bei geringerer Einsatzzeit belohnt wurde. 
Der stärkste Spieler in unseren Reihen der Marius Ladwig, der als Kapitän die Verantwortung übernahm und entscheidend für den Erfolg war.
Am Ende des Turniers wurden wir mit 19 Punkten und Punktgleichheit mit dem Turniersieger  Erlstätt Zweiter.
Damit qualifizierten wir uns neben Erlstätt-19 Punkte und Obing-12 Punkte für die Zwischenrunde im Libella Cup - Super!

Das erfolgreiche Team:
Lukas Egger, Luis Eigel, Sead Hamiti, Elias Heboul, Björn Hettich, Aurelio Kallsperger, Jonas Krähling, Marius Ladwig, Ian Lawro

 

(22.10.2017)
Surberg bezwungen, nur der Trainer brauchte eine Sauerstoffmaske.

Am letzten Spieltag ging es im Heimspiel  gegen Surberg.
Leider fehlte der Stammkeeper Lukas und so wurde schon im Mittwoch-Training abgesprochen, dass die erste Halbzeit der Ian , bisher erfolgreichste Torschütze, in die Kiste geht und in der zweiten Halbzeit der Mittelfeldregisseur Marius.
Von der ersten Minute an war es ein rassiges Spiel, denn die Surberger gingen hochmotiviert zu Werke und stellten die Traunsteiner als erste Mannschaft in dieser Runde vor Probleme.
Die Partie zog sich bis zur 10 Minute torlos aber kampfbetont hin. Der Ian musste das eine ums andere Mal mit tollen Paraden die hochkarätigen Chancen der Surberger entschärfen. Nach 10 Minuten aber ließ es Mittelfeldregisseur  Marius mit tollem  Fernschuss klingeln und läutete damit weitere Angriffswellen ein. Keine drei Minuten später,  netzte  Marius mit ähnlichem Schuss zum  2:0 ein. 
Jetzt rollten die Angriffswellen des SBC.  In der 14 Minute setzte sich  Elias auf der linken Seite super durch und versenkte die Kugel mit einem scharfen Schuss zum 3:0.
Aber die Surberger ließen nicht nach und so setzte sich in der 16 Minute der bärenstarke 5er links durch und Ian musste hinter sich greifen.  3:1 Halbzeitstand.
In der Halbzeit dann der abgesprochene Torwartwechsel. Ian wieder in die Spitze und Spielmacher Marius in die Kiste. Abgesprochen auch, wenn das nicht funktionieren sollte, nochmaliger Torwartwechsel mit Jonas.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich dann, dass es ohne Marius sehr schwer wurde. Die Surberger bekamen sogar Übergewicht und tolle Chancen, die der Marius noch vereiteln konnte. In der 24 Minute dann aber passierte es!
Die Surberger schossen zum 3:2 ein. Die Partie drohte zu kippen. Das hieß sofortiger Torwartwechsel. Jonas rein Marius raus  ins Mittelfeld. Damit stabilisierten sich die Traunsteiner wieder und mit dem 4:2 Treffer durch eine starke Aktion vom Sead in der 31. Minute,  war die Partie entschieden.
Eine tolles Spiel, mit hohem Lerneffekt für die Traunsteiner!
Mit diesem Sieg alle Spiele der Runde gewonnen - Herbstmeister!
Kader:
Krähling Jonas, Hettich Björn, Heboul Elias, Ladwig Marius, Lawro Ian, Zeqiri Gezim, Hamiti Sead, Osmanaj Lorin, Eigl Luis



U9: SV Ruhpolding - SBC Traunstein 0:22

(15.10.2017)
Torrausch unterm Rauschberg - F1 siegt 22:0 in Ruhpolding.
Endlich mal Samstag früh ausschlafen! Spielbeginn in Ruhpolding war erst um 11:00 Uhr und ausgeschlafen kam die SBC-Truppe in Ruhpolding an.
Eine besondere Ehre war es für den Björn Hettich, die Kapitänsbinde vom Trainer an diesem Tag umgebunden zu bekommen, denn Ruhpolding ist sein Heimatort und logischerweise hat er dort einige Freunde und Bekannte in der Ruhpoldinger Mannschaft.
Die dürften gleich mal beeindruckt gewesen sein, denn die Traunsteiner fackelten nicht lang und so stand es schon nach 6 Minuten 6:0. Da wurde dann die komplette Offensivreihe gegen die Auswechselspieler getauscht, die ihre Stärke eher im defensiven Bereich haben. Das gab den Ruhpoldingern die Möglichkeit sich etwas zu entfalten und die Tor-flut einzudämmen. 
Auch kamen sie in dieser Phase vor das Tor der Traunsteiner, in dem aber der Keeper die Konzentration hoch hielt und da war wenn es darauf ankam.  10 Minuten hielten die Ruhpoldinger ihre Kiste sauber, ehe beim SBC wieder gewechselt wurde und es noch zweimal bis zur Halbzeit zum 8:0 einschlug.
In der zweiten Hälfte dann wurden beim SBC wiederum Positionen getauscht.
Das hatte nun aber kaum mehr dämpfende Wirkung auf den Torhunger, der an die Raupe Nimmersatt erinnerte.
14 Tore wurden den Ruhpoldingern nochmals aufgestrichen, was den 22:0 Endstand bedeutete.
Die eingesetzten Spieler:
Egger Lukas - TW , Krähling Jonas, Hettich Björn , Heboul Elias, Ladwig Marius, Lawro Ian, Zeqiri Gezim, Hamiti Sead, Osmanaj Lorin, Eigl Luis


U9: SBC Traunstein - DJK Kammer 21:0


(03.10.2017 und 0710.2017)
Die englische Woche bei unseren U9-ern:
Mittwoch, Heimspiel gegen die DJK Kammer.
Mittwoch 03.10.2017 um 17:00 Uhr im SBC Stadion Platz 5.
Die Mannschaft aus Kammer war von Beginn hoffnungslos unterlegen, auch weil Sie ihre Mannschaft mit jüngeren Jahrgängen 2010 und 2011 auffüllen mussten.
Sie kamen so gut wie nie aus ihrer Hälfte heraus und lagen zur Halbzeit schon 9:0 zurück.
Wer glaubte der SBC sei nun satt, sah sich getäuscht.
Auch die zweite Halbzeit wurde Gas gegeben und man schraubte das Ergebnis mit 12 Toren auf 21:0 hoch.

Weiter ging es dann am Samstag den 07.10.2017 um  09:00 Uhr in Vachendorf
09:00 Uhr, von Müdigkeit jedoch  keine Spur.
Die ersten 9 Minuten konnten die Vachendorfer dem Druck des SBC noch standhalten.
Dann, mit dem ersten Tor, wurde  die Überlegenheit  Traunsteiner immer deutlicher. Schnell schraubte man das Ergebnis bis auf 7:0 zur Halbzeit hoch.
Auch die Einwechslungen und Positionswechsel der einzelnen Spieler, mal Defensive, mal Offensive,  änderte nichts an der Überlegenheit. Nadelstiche konnten die Vachendorfer in der zweiten Hälfte  setzen .
Aber selbst ein toller Fernschuss in die untere rechte Ecke wurde von Keeper Lukas bravourös herausgefischt.
Nur einmal musste Lukas hinter sich greifen, beim Ehrentreffer der Vachendorfer nach Schuss aus 10 Metern.
Ansonsten gehörte auch die zweite Halbzeit den Traunsteinern, die nochmals mit teils tollen Kombinationen und Spielzügen 7 Kisten zum 14:1 Endstand draufpackten.
Die eingesetzten Spieler:
Egger Lukas (TW), Krähling Jonas, Kallsperger Aurelio, Hettich Björn, Heboul Elias, Ladwig Marius, Lawro Ian, Zeqiri Gezim, Hamiti Sead, Osmanaj Lorin, Eigl Luis, Kaufmann Michael


U9: TSV Siegsdorf - SBC Traunstein 0:10

(30.09.2017)

Morgenstund hat Gold im Mund!
Genau gesagt 10 Kronen in Form von Toren blitzten nach dem Spiel  gegen den TSV Siegsdorf beim Lächeln auf!
09:00 Uhr Anpfiff, die Traunsteiner legten hellwach und  druckvoll los, drängten die Siegsdorfer gleich in ihre Hälfte, so dass Tormann Lukas in seinem Debut, eine entspannte erste Halbzeit erlebte.
Es dauerte aber 10 Minuten, ehe es  nach zahlreichen guten Chancen  das erste Mal im Kasten der
Siegsdorfer klingelte. Damit war der erste Widerstand gebrochen.  Es folgten 3 Tore im Drei-Minutentakt bis zum Halbzeitstand von 4:0 für die Traunsteiner.  Nach der Halbzeit ließ man nichts anbrennen und drehte weiter auf, es wurden  vier Tore in den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte erzielt.
Dann kamen die Siegsdorfer auch einmal gefährlich vor das Traunsteiner Tor, wobei sich der Tormann Lukas auszeichnen konnte und die Situation souverän  klärte.
Danach hieß es aber wieder Angriff auf das Tor der Siegsdorfer, wo der Ball bis Spielende noch zweimal  zum Endstand von 10:0 für die Traunsteiner einschlug. Ein tolles Spiel aller eingesetzten Spieler!
Aufstellung SBC:
Egger Lukas (TW), Krähling Jonas, Kallsperger Aurelio, Hettich Björn, Heboul Elias(C),
Ladwig Marius, Lawro Ian,  Zeqiri Gezim, Hamiti Sead


U9: SBC Traunstein - SC Inzell 11:1
(22.09.2017)

Toller Saisonauftakt.
Ein toller Saisonauftakt in die Meisterschaft (U9 (F1-Jun.) Ruperti Gr 03) gelang der F1 am Freitag den 22.09.2017 im Heimspiel gegen Inzell.
Schon zur Halbzeit führte man 7:0 .
Diese Überlegenheit wurde genutzt, um den noch nicht so starken Spielern
ordentliche Einsatzzeiten zu geben. In der Halbzeit wechselte man dazu noch den Torwart.
Jonas Krähling ging heraus und Luis Eigl ging ins Tor.
In der zweiten Halbzeit gelang den Inzellern ein Ehrentreffer.
Das Spiel endete mit 11:1 für den SBC.
Das WhatsApp-Jubelfoto kann leider noch nicht eingestellt werden, bis von allen Eltern die Genehmigung dafür vorliegt.
Jetzt freut man sich schon auf die nächste Partie auswärts kommenden Samstag in Siegsdorf.
Da heißt es früh aufstehen. Anpfiff ist 09:00 Uhr!
Aufstellung SBC:
Jonas Krähling (TW), Aurelio Kallsperger, Gezim Zeqiri, Björn Hettich, Ian Lawro, Marius Ladwig, Elias Heboul, Lorin Osmanaj, Michael Kaufmann, Sead Hamiti, Luis Eigl(TW)
Torfolge:
1:0 (1.) Ian Lawro
2:0 (10.) Björn Hettich
3:0 (11.) Ian Lawro
4:0 (15.) Elias Heboul
5:0 (17.) Ian Lawro
6:0 (18.) Ian Lawro
7:0 (18.) Elias Heboul
8:0 (26.) Ian Lawro
9:0 (30.) Elias Heboul
9:1 (33.) SC Inzell
10:1 (36.) Ian Lawro
11:1 (37.) Jonas Krähling

 

Hauptsponsoren

     
     
Swietelsky 175   Schaumaier
     

SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H.

 

J. Schaumaier GmbH

 

 

 



Hautsponsoren BFV Nachwuchsleistungszentrum

         
kreiller   eberl   lampersberger

J.N. Kreiler Fachhandel

 

EBERL Spedition

 

Lampersberger GmbH

 

 


Exklusiv-Partner

stadtwerke   panzer
Stadtwerke Traunstein GmbH & Co. KG   Autohaus Hans Panzer GmbH
     
     
muschhauser   hofbraeuhaus
Murschhauser GmbH   Hofbräuhaus

 



Premium-Partner

kraehling

Baumann

kraehling

Krähling

kraehling

Gschwendtner

kraehling

Wochinger Brauhaus

mittermaier

Schreinerei Mittermaier

axum

AXON VMZ

Schaffler

Ford Schaffler

 

tvp

TVP