Junioren U19

A-Junioren

U19: JFG Bavaria Isengau - SBC Traunstein 0:4

(28.10.2017)
U19 holt die nächsten drei Punkte.
Die Traunsteiner U19 kann nach dem Sieg im Spitzenspiel vergangene Woche erneut drei Punkte in Heldenstein einfahren und durch die Niederlage von Verfolger VfL Kaufering die Tabellenführung sogar noch weiter ausbauen.
Doch es war ein gutes Stück Arbeit notwendig, um im Derby gegen die JFG Bavaria Isengau zu bestehen und den verdienten 4:0 (1:0) Sieg einzufahren. Auf dem kleinen Platz in Heldenstein konnte der SBC dabei früh in Führung gehen. Nach einem Eckball konnte Youness Haberland den Ball scharf in den Strafraum bringen, wo Emirhan Caner völlig freistehend den Ball ins Netz befördern konnte. Pech für Caner: Der Schiedsrichter erkannte in der Menge Florian Mayer als Torschützen.
Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit versuchten die Traunsteiner unnachgiebig weiter Torchancen zu kreieren, der Gastgeber stand aber tief und gut geordnet und machte dem SBC so das Leben schwer. Mehrere Konterversuche konnte man aber konsequent unterbinden. Nach der Halbzeit kam der SBC dann mit einigen Umstellungen zurück und die zeigten direkt ihre Wirkung. Spielerisch deutlich variabler in der Eröffnung konnten sich die Traunsteiner mehrere Chancen herausspielen. Kurt Weixler scheiterte zunächst mit einem Kopfball an die Unterkante der Latte, doch dann machte er das Spiel für den Tabellenführer klar. Per Abstauber, direktem Freistoß und Lupfer konnte Weixler durch einen 7-Minuten-Hattrick das Spiel entscheiden. Im weiteren Verlauf liefen die letzten 30 Minuten vor sich hin ohne größere Chancen auf beiden Seiten. Auf Seiten der Traunsteiner kam Antonio Marojevic zu einem kleinen Comeback nach längerer Verletzungspause.
Zeitgleich zum eigenen Spiel ging der Verfolger VfL Kaufering überraschend als Verlierer in Erding vom Platz, daher konnte der SBC seinen Vorsprung auf die nächsten Verfolger 1860 Rosenheim und SV Manching auf 5 Punkte ausbauen.
Bereits am kommenden Freitag steht für die Traunsteiner dann das nächste Spiel auf dem Programm.
Auf dem heimischen Kunstrasenplatz empfängt man dann den Kirchheimer SC.
Anstoß ist am 03.11.17 um 19:30 Uhr.

U19: SBC Traunstein - VfL Kaufering 1:0

(21.10.2017)
U19 gewinnt Spitzenspiel.
Mit einem 1:0-Sieg im Spitzenspiel gegen den VfL Kaufering konnte die SBC U19 die Tabellführung verteidigen und den Abstand auf die Verfolger ausbauen.
Am Traunsteiner Kunstrasenplatz entwickelte sich von Beginn an ein absolutes Topspiel. Beide Mannschaften begannen in den ersten Minuten mit hohem Pressing und wollten dem Gegner so bereits von Anfang an zeigen, dass man dieses Spiel gewinnen möchte. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase kam der SBC zu etwas mehr Spielanteilen und hatte durch einen Schuss von Kurt Weixler und einem Pfostenschuss nach einer durchgerutschten Freistoßflanke gute Möglichkeiten. Aber auch Kaufering war stets gefährlich. Einen Konter des VfL konnten die Traunsteiner aber mit vereinten Kräften verteidigen. Vor der Halbzeit schalteten die Kauferinger nochmals einen Gang hoch und drückten auf das Tor der Traunsteiner. SBC-Keeper Dominik Schiege konnte die beste Möglichkeit der Gäste aber mit einem guten Reflex parieren.
Auch nach der Halbzeit blieb das Spiel völlig offen, beide Mannschaften spielten Offensiv weiter und wollten sich mit einem torlosen Unentschieden nicht zufrieden geben. In Minute 68 lag die Führung für Traunstein dann in der Luft, als erst Weixler eine Alleingang nicht im Tor unterbringen konnte, der Ball aber bei Philipp Matz landete, der sowohl mit einem flachen Abschluss, als auch mit einem Kopfball nach der ersten Parade, am hervorragend reagierenden VfL-Torhüter scheiterte. Nur wenige Minuten später konnte der SBC dann aber Jubeln. Und die beiden Spieler, die gerade noch gute Chancen nicht nutzen konnten, waren beide beteiligt. Denn Kurt Weixler stieg nach einer Matz-Ecke am höchsten und ließ dem VfL-Torhüter aus wenigen Metern keine Abwehrchance.
In den letzten Minuten verteidigten die Traunsteiner clever und ließen nur noch eine gute Gelegenheit für die Gäste zu. Und was für eine. Der starke VfL-Offensivspieler Sören Göbel zog mit einem Dribbling nach innen, sein Abschluss aus 20 Metern prallte aber am Außenpfosten ab.
In der Nachspielzeit ergaben sich für Traunstein noch zwei Konterchancen, die aber nicht gut genug zu Ende gespielt wurden.
Nach Abpfiff war der Jubel beim SBC groß, der nun mit 24 Punkten aus 9 Spielen weiterhin die Tabellenführung innehat. Am kommenden Wochenende gastiert die Traunsteiner U19 dann bei der JFG Bavaria Isengau zum Derby. Anstoß ist am Samstag um 13:00 Uhr in Heldenstein.

U19: SBC Traunstein - JFG Sempt Erding 2:1

(14.10.2017)
U19 bleibt an der Tabellenspitze.
Mit einem 2:1 Heimerfolg gegen die JFG Sempt Erding konnte die SBC U19 ihre Spitzenposition in der Bezirksoberliga behaupten. Trotz einiger verletzungsbedingter Rotationen in der Startaufstellung schafften es die Mannschaft der Partie von Beginn an den eigenen Stempel aufzudrücken.
Den Grundstein für diesen wichtigen Sieg konnte die Mannschaft bereits in der 8. Spielminute legen. Nach einem zu weiten Ball von Innenverteidiger Hannes Kraus, setzte Stürmer Kurt Weixler nach und konnte den Torhüter unter Druck setzen, so dass dieser den Ball nicht klären konnte und der Ball langsam ins Tor rollte. Eine kuriose Szene.
Der Schiedsrichter vermerkte Weixler als Torschützen, der allerdings wohl nicht mehr den Ball berührt hatte. Im Anschluss spielte der SBC gefällig weiter, bis zur Halbzeit sollten allerdings nur noch ein paar Halbchancen entstehen, die nicht weiter gefährlich wurden.
Direkt nach der Halbzeit waren es dann die Erdinger, die die erste Chance der Halbzeit nutzen konnten und nach einem Alleingang den Ausgleichstreffer erzielten. Der SBC ließ sich davon nicht unterbekommen und drückte sofort auf die erneute Führung. Mehrere gute Chancen konnten nicht genutzt werden, zweimal rettete der Pfosten für die Gäste aus Erding.
Einen gefährlichen Erdinger Konter konnte SBC-Schlussmann Dominik Schiege mit einer starken Parade entschärfen. 15 Minuten vor dem Ende konnte die Traunsteiner U19 die spielerische Überlegenheit dann nutzen und das 2:1 erzielen. Bebeto Lupulet konnte nach einer starken Hereingabe von der linken Außenbahn im Zentrum den Ball über die Linie drücken. In der Schlussphase behielt die SBC-Elf die Kontrolle über das Spiel und ließ keine gefährlichen Aktionen der Gäste mehr zu. So konnte ein knapper aber verdienter Heimsieg gefeiert werden.

Der SBC verteidigte mit 21 Punkten nach 8 Spieltagen die Tabellenführung, nächsten Samstag kommt es dann zum absoluten Spitzenspiel der BOL, wenn der SBC den direkten Verfolger aus Kaufering im heimischen Jakob-Schaumaier-Sportpark begrüßen darf. Anstoß ist am 21.10.17 um 19:15 am Kunstrasenplatz.

U19: SBC Traunstein - JFG Ebrachtal 9:0

(03.10.2017)
U19 setzt sich mit 9:0 (2:0) gegen JFG Ebrachtal durch.
Eine Galavorstellung konnte die SBC U19 im Feiertags-Spiel am heimischen Kunstrasen abrufen.
Nach 90 Minuten ging man mit einem 9:0 Sieg als souveräner Sieger vom Platz.
Bereits nach 8 Minuten konnte der SBC nach einem Kopfballtor in Führung gehen.
Die Traunsteiner dominierten die Partie auf dem heimischen Kunstrasen von Beginn an.
Nach einer kurzen, etwas schwächeren Phase in der Mitte der ersten Halbzeit, in der man dem Gegner mehrere Kontermöglichkeiten direkt auflegte, fing sich die Mannschaft wieder und kontrollierte das Spielgeschehen.
So konnte man noch vor der Halbzeit auf 2:0 erhöhen.

Auch die zweite Halbzeit startete mit einem schnellen SBC-Tor.
Keine drei Minuten waren gespielt, als man erneut einen Treffer nachlegen konnte.
Dies war die endgültige Entscheidung.
Ebrachtal konnte den hohen Laufaufwand der ersten Halbzeit nicht mehr konsequent leisten und die daraus resultierenden Räume nutzte der SBC konsequent aus.
So konnte in den letzten 25 Minuten das Ergebnis noch auf 9:0 nach oben geschraubt werden.

In die Torschützenliste konnten sich Kurt Weixler (4x), Thomas Hipf (2x),  Bebeto Lupulet, Florian Meyer und Hannes Kraus eintragen.
Trainer Patrick Steinberger zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, fand aber auch mahnende Worte: „Wir haben heute sicher ein sehr gutes Spiel gezeigt, waren spielerisch dominant und konnten unsere Torchancen konsequent nutzen. Für heute sind wir absolut zufrieden. Allerdings sind erst 7 Spiele absolviert. Auch in den nächsten Wochen müssen die Intensität und Konzentration im Training hochhalten, so wie wir es in den letzten Monaten gemacht haben.“

U19: SV Manching - SBC Traunstein 0:1

(30.09.2017)
U19 erkämpft Sieg in Manching.
Mit einem 1:0 Erfolg beim SV Manching konnte die U19 des SBC im Topspiel des sechsten Spieltags gegen den direkten Tabellennachbarn durchsetzen.
Den besseren Start in die Partie erwischte allerdings der Gastgeber aus dem Süden Ingolstadts, der mit spielerischer Überlegenheit erste Halbchancen erspielen konnte.
Erst nach 10 gespielten Minuten, kamen die Traunsteiner das erste Mal gefährlich in die Nähe des Manchinger Tores.
Und wie! Nach einigen schnellen Pässen durch das Mittelfeld kam Kurt Weixler an der Strafraumgrenze zum Abschluss.
Sein Schuss prallte am Innenpfosten ab und drehte sich unglücklich um den anderen Pfosten herum ins Toraus.
Doch lange musste der SBC nicht warten. Mit der zweiten Gelegenheit des SBC konnte Kurt Weixler dann einnetzen.
Nach Vorarbeit von Aman Brinkmann kam er wenige Meter vor dem Tor frei zum Abschluss und konnte seine Farben damit in Führung bringen.
Bis zur Halbzeit konnte sich der SV Manching noch zwei gute Torchancen erarbeiten, jedoch nicht in zählbares umwandeln.
Nach der Halbzeitpause verlagerte sich das Spielgeschehen mehr ins Mittelfeld.
Der SBC verteidigte seinen Vorsprung mit Einsatz und Leidenschaft und konnte mehrmals mit Kontern gefährlich werden, die allerdings nicht konsequent genug ausgespielt wurden.
Aber auch die Gastgeber erhöhten den Druck nochmals und konnten sich noch mehrere Abschlussmöglichkeiten erspielen. Mehr als ein Pfostenschuss sprang dabei allerdings nicht mehr heraus.
Der SBC konnte somit 3 hart erkämpfte Punkte feiern, ohne spielerisch zu Glänzen.
Durch den Auswärtserfolg springen die Traunsteiner in der Tabelle auf Platz 1. Bereits am kommenden Dienstag gilt es diese Position zu verteidigen. Dann ist die JFG Ebrachtal im Jakob-Schaumaier-Sportpark zu Gast.
Anpfiff ist um 19:00 Uhr.

TSV Au i. d. Hallertau - SBC Traunstein 1:2

(24.09.2017)
U19 mit Last-Minute-Sieg gegen TSV Au i. d. Hallertau (2:1).

Im Heimspiel gegen den Aufsteiger TSV Au konnte die SBC U19 erst spät den Siegtreffer erzielen. In einer von den Spielanteilen einseitigen Partie drängten die Traunsteiner von Beginn an auf die Führung. Bereits in der 10. Minute war es soweit. Florian Mayer konnte einen berechtigten Strafstoß sicher im Tor unterbringen. Mit dem ersten Angriff der Gäste fiel aber bereits fünf Minuten später der Ausgleich. Als die Traunsteiner nach einer Verletzung in Unterzahl spielten, nutzten die Auer die Gelegenheit und konnten nach einem Kopfball ausgleichen.
Der SBC war nun wieder klar spielbestimmend, fand aber zu selten Mittel um den tief gestaffelten Gegner in Gefahr zu bringen. So entwickelten sich einige Halbchancen, jedoch ohne große Gefahr auszulösen. Kurz vor der Halbzeit dann die Chance, erneut in Führung zu gehen, aber Youness Haberland scheitertemit einem starken Freistoß aus 20 Metern an der Querlatte.
Nach der Halbzeit wurde der Sportbund dann zwingender in den Aktionen. Ein weiterer Latten-, sowie ein Pfostentreffer, konnten die Traunsteiner verbuchen. Doch der Ball wollte nicht ins Tor. So lief die Zeit langsam davon, der TSV Au stand weiter tief und die Traunsteinern versuchten weiter geduldig Lücken in der Defensive des Gegners zu finden.
5 Minuten vor dem Ende bekamen die Gäste aus der Hallertau dann ihre zweite Torchance. Ein Lupfer über den weit aufgerückten SBC-Keeper ging jedoch knapp über das Tor. Doch eine Chance hatte das Spiel auch für Traunstein noch bereit. In der 88. Minute konnte sich Danilo Miljkovic über rechts durchsetzen, gab scharf nach innen und Youness Haberland schob den Ball in der Mitte platziert über die Linie.
Am Ende steht damit ein glücklicher aber auch spielerisch verdienter Sieg für den SBC auf dem Konto, der damit auf Platz 2 der Tabelle klettert. Nächste Woche geht es dann zum Spitzenspiel gegen den Tabellennachbarn aus Manching.

Weitere Beiträge ...

  1. SBC Traunstein - TuS Holzkirchen 2:0
  2. U19 holt Punkt bei Stern München
  3. Bittere 1:2-Niederlage gegen Milbertshofen
  4. U19 patzt mit 0:2 in Mühldorf
  5. Erster Heimsieg für U19 in der Bezirksoberliga
  6. U19 feiert ersten Sieg in Freising
  7. Erste Niederlage für U19
  8. U19 im ersten Spiel 1:1
  9. SBC Traunstein – Austria Salzburg 3:2
  10. U19 SBC Traunstein : JFG Salzachtal 10:0
  11. SB Chiemgau Traunstein – TSV Waging 1:0
  12. SG Raubling/Großholzhausen - SBC Traunstein 1:3
  13. SBC Traunstein – JFG Markt Bruckmühl 10 : 0
  14. SBC Traunstein – ESV Freilassing 6:0
  15. VFL Waldkraiburg - SBC Traunstein 0:2
  16. SBC Traunstein - JFG Salzachtal 6:0
  17. SG Tüssling/Polling – SBC Traunstein 0:5
  18. SBC Traunstein - TSV Ampfing 5:0
  19. SV Edling - SBC Traunstein 1:3
  20. SBC Traunstein - TSV Bad Endorf 2:0
  21. SG Waging/Petting - SBC Traunstein 0:3
  22. Testspiel: SBC Traunstein U19 – SC Weißbach 9:0
  23. Testspiel: SBC Traunstein – TUS Traunreut 3:1
  24. Testspiel: SBC Traunstein – Wacker Innsbruck 5:1
  25. U19 Hallen Cup am Turner Hölzl
  26. U19 SBC Traunstein Hallenkreismeisterschaft Endrunde
  27. U19 SBC Traunstein Hallenkreismeisterschaft Zwischenrunde
  28. Testspiel: SBC Traunstein – TSV Siegsdorf 3:1
  29. SBC Traunstein - SG Raubling/Großholzhausen 4:0
  30. JFG Markt Bruckmühl - SBC Traunstein 1:2
  31. SBC Traunstein - TSV Bad Reichenhall 6:1
  32. ESV Freilassing - SBC Traunstein 0:2
  33. SB Chiemgau Traunstein - SG Weidenbach/Waldkraiburg 2:2
  34. JFG Salzachtal - SBC Traunstein 0:2
  35. SBC Traunstein - SG Tüßling/Polling 4:3
  36. TSV Ampfing – SBC Traunstein
  37. SBC Traunstein - DJK Edling 0:0
  38. TSV Bad Endorf – SBC Traunstein 1:3

Trainingszeiten U19

Montag, Dienstag und Donnerstag
19:00 - 20:30 Uhr
Empfing

 

Hauptsponsoren

     
     
Swietelsky 175   Schaumaier
     

SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H.

 

J. Schaumaier GmbH

 

 

 



Hautsponsoren BFV Nachwuchsleistungszentrum

         
kreiller   eberl   20170926 lam logo allgemein

J.N. Kreiler Fachhandel

 

EBERL Spedition

 

Lampersberger GmbH

 

 


Exklusiv-Partner

stadtwerke   panzer
Stadtwerke Traunstein GmbH & Co. KG   Autohaus Hans Panzer GmbH
     
     
muschhauser   hofbraeuhaus
Murschhauser GmbH   Hofbräuhaus

 



Premium-Partner

kraehling

Baumann

kraehling

Krähling

kraehling

Gschwendtner

kraehling

Wochinger Brauhaus

mittermaier

Schreinerei Mittermaier

axum

AXON VMZ

Schaffler

Ford Schaffler

 

tvp

TVP