• slider01
  • slider05
  • slider02
  • slider03
  • slider04
  • slider08
  • slider07
  • slider06

U12 und U11 (Großfeld) besuchen Sponsor Eberl

Nach einem anstrengenden Wohchenende und ca. 600km gefahrener Strecke (Turnier in Lohhof und Testspiel bei der SpVgg Deggendorf) wollte man den ersten Tag der Faschingswoche ruhig gestalten.
Spieler, Eltern, Trainer, sowie NLZ-Leiter Ludwig Trifellner besuchten die Firma Eberl, den Sponsor des SBC Traunstein, auf dem Eberl-Gelände im anliegenden Nußdorf-Aiging.

Zu Beginn erklärte Herr Thomas Eberl persönlich den jungen Kickern anhand einer anschaulichen Präsentation und einem Kurzfilm, worum es sich bei Eberl und der Logistik handelt.
Anschließend gab es eine Führung durch die großen Hallen und Räumlichkeiten der Firma, ehe den SBClern das Highlight des Tages geboten wurde: Jeder Spieler durfte in einem der LKWs der Spedition mitfahren und dabei auch das Bett des Fahrers testen.
Aufgrund der kalten Witterung ging es danach zum Aufwärmen in den Konferenzraum der Firma, wo es reichlich zu Naschen und Trinken gab und die Spieler zudem mit Eberl-Kappen und Bällen beschenkt wurden.
Am Ende verkündeten die Trainer und Thomas Eberl, dass auch in Zukunft weitere gemeinsame Projekte geplant seien, die die fußballerische Laufbahn der Traunsteiner Spieler vorantreiben soll.

Wir bedanken uns bei Eberl und seiner Firma für einen großartigen Tag und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in Zukunft!

Elmar Jäger neuer Eisstock-König

Knapper geht’s nicht: Mit nur einem Punkt Vorsprung gewann Altmeister Elmar Jäger vor dem Vorstand Öffentlichkeitsarbeit, Wolfgang Völske. Bei der Vereinsmeisterschaft des SB Chiemgau Traunstein im Eisstockschießen erzielte Jäger 69 Punkte und verwies Völske mit seinen 68 Punkten auf den zweiten Platz. Das Podium komplettierte der mehrmalige Sieger der Vorjahre, Reinhard Koreck, mit 60 Punkten. Hinter Christian Lay setzte sich der Oberbürgermeister der Stadt Traunstein an die 5. Stelle. Mit brillanter Stocktechnik und dynamischem Schwung erreichte Christian Kegel gute 54 Punkte und ließ damit den selbst ernannten Favoriten Hans Burger hinter sich.

> Die 17. Auflage der traditionellen Veranstaltung wurde wieder in zwei Durchgängen in Form des Stock- und Maßschießen durchgeführt. Bestens versorgt mit heißen und kalten Getränken wurde die Truppe vom ESC-Ernst, der die Grundlage für einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfes auf den Asphaltbahnen legte. Insgesamt stritten sich 18 Aktive erbittert um 3 Pokale und 9 Medaillen, die anschließend bei der fröhlichen Siegerehrung im Hofbräuhaus Bräustüberl vergeben wurden.

> Ergebnisse: 1. Elmar Jäger (69 Punkte), 2. Wolfgang Völske (68), Reinhard Koreck (60), Christian Lay (56), 5. Christian Kegel (54), 6. Hans Burger (51), 7. Thomas Breitling (44), 8. Uwe Hinrichsen (43), 9.Arnaud Wamso (38), 10. Hans Neunteufel (34), 11. Erich Mühlbacher (31), 12. Hans Dufter (26). ET

17. Vereinsmeisterschaft des SB Chiemgau Traunstein im Eisstockschießen

Die 17. Vereinsmeisterschaft des SB Chiemgau Traunstein im Eisstockschießen findet am Freitag, 9.2.2018, 14.00 am Röthelbachweiher statt. Alle Mitglieder und Freunde des Vereins sind herzlich eingeladen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht vonnöten, und Eisstöcke können gestellt werden. Im Anschluss findet die Siegerehrung im Hofbräuhaus Traunstein Bräustüberl statt. Die ersten 12 Schützen erhalten Pokale und Medaillen.

Neuer Co-Trainer für das Bayernligateam

Seit gestern ist das neue Trainer-Team des SB Chiemgau Traunstein wieder komplett. Der neue Chefcoach Michael Schütz hat sich für eine Zusammenarbeit mit Robert Disterer als neuen Co-Trainer entschieden.

U11 KF gewinnen 19. Sparkassencup des TSV Bad Endorf

Ein super Turnier spielte die U11 Kleinfeld am Samstag, den 13.01.18. Dabei konnte man im ersten Spiel gegen den SV Schloßberg noch nicht überzeugen, da die Spieler von der körperlichen Überlegenheit ihrerer älteren Gegner beeindruckt waren und sich im ersten Spiel wenig, bis gar nichts zutrauten und insgesamt wenig Bewegung oder Engagement im Spiel. Somit konnten wir uns nur wenige Chancen erspielen, aber ließen auch keine Chancen gegen uns zu, weshalb das 0:0 zum Auftakt leistungsgerecht war. Im zweiten Spiel zeigte sich die Mannschaft von einer ganz anderen Seite und erzielte bereits in der ersten Minute zwei Tore gegen den SV Pang, weil man nun mutigen Fußball spielte. Anschließend wurde das 2:0 durch viel Ballbesitz verwaltet, was den Trainern sehr gut gefiel, da man so erneut keine Chancen gegen sich zuließ und sehr viel Struktur im Spiel war. Das letzte Spiel der Gruppe war ein echter Krimi gegen den SV Prutting, in dem man ein Unentschieden zum sicheren Weiterkommen benötigte. Dabei gab es auf beiden Seiten zahlreiche Aluminiumtreffer. Als dann nur noch 2 Minuten zu spielen waren, spielten wir das Spiel erneut mit sicherem Ballbesitz zu Ende und waren so mit einem 0:0 gegen ein gefährliches Prutting im Halbfinale. Dort wartete der TSV 1880 Wasserburg der in der anderen Gruppe hinter dem Gastgeber TSV Bad Endorf den zweiten Platz belegte. 

Auf die, bis dahin unüberwundene Defensive, war in diesem Spiel zunächst kein Verlass, da man nach Beginn durch eine Unstimmigkeit in der Abwehr sofort 1:0 zurücklag. Dies war im Turnier ganz neu für das Team. Doch man konnte mit guter Moral, guter Leistung und wunderschönen Toren das Spiel auf ein 3:1 für uns drehen. Im Finale zeigte das Team dann gegen den ungeschlagen SV Prutting die beste Partie des Tages, wobei man sich gleich von Beginn an zahlreiche Torchancen erspielte und das Spiel fest im Griff hatte. Trotzdem blieb es wegen viel Pech und einem stark spielendem Torwart sehr lange spannend. Doch dann fielen die zwei erlösenden Tore zum 2:0 Sieg. Die Trainer waren vor allem begeistert über die Struktur im Spiel und das disziplinierte Abwehrverhalten, weshalb man nur ein Gegentor kassierte.

Hervorzuheben ist, dass 6 Spieler aus dem Team ein Jahr jünger waren und ein Spieler sogar zwei Jahre jünger als die Spieler der restlichen Mannschaften.

Alles in allem ein sehr zufriedenstellendes und erfolgreiches Turnier der Mannschaft.

Die Tore im Turnier schoßen:

3 mal Raul Miclos (in seinem ersten Turnier für den Verein), 3 mal Marius Ladwig (eigentlich noch F-Jugend Spieler) und 1 mal der Kapitän Maximilian Unterweger

U19 verteidigt Libella-Cup Titel

SB Chiemgau Traunstein U19 verteidigt Libella-Cup Titel

Am Sonntag, den 14.01.2018 standen sich in der gut besuchten Traunreuter TuS-Halle die besten U19 Mannschaften aus dem Ruperti-Kreis gegenüber. Das prestigeträchtige Hallenturnier wird in diesem Jahr bereits zum 45. Mal ausgetragen. Während schon einige Vor- und Zwischenrunden der verschiedenen Altersklassen ausgetragen wurden, stand nun mit der Endrunde der U19 das erste große Highlight. In zwei Vierergruppen, sowie anschließendem Halbfinale und Finale wurde guter Fußball geboten. Am Ende konnte der Favorit, der SB Chiemgau Traunstein den Turniersieg feiern und somit den Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

In der Gruppe A qualifizierte sich neben dem SBC auch der Gastgeber TuS Traunreut für das Halbfinale, aus der Gruppe B folgten die SG Chieming sowie der SV Ruhpolding.

Im ersten Halbfinale gab es für die zahlreichen Zuschauer dann einen ersten Fußballkrimi. Zweimal lag der TuS Traunreut gegen die SG Chieming bereits in Führung, doch zum Schluss mussten sich die Gastgeber mit einem 2:2 Unentschieden begnügen. Somit musste die Entscheidung durch ein 9-Meter-Schießen fallen. Hier hatte die SG Chieming die nötige Ruhe und konnte somit den Einzug in das Finale perfekt machen.

Das zweite Halbfinale war in den ersten Minuten ebenfalls umkämpft. Mit zunehmender Spielzeit konnten die Traunsteiner das Spiel aber immer souveräner gestalten und setzten sich schlussendlich mit 5:1 gegen den SV Ruhpolding durch.

Im großen Finale standen sich somit also der SBC und die SG Chieming gegenüber. Die zwei Spielklassen höher spielenden Traunsteiner hatten das gleiche Duell vor einigen Wochen in der Vorrunde zwar mit 8:1 gewonnen, doch so leicht war es dieses Mal bei weitem nicht. Taktisch clever gestaltete die Spielgemeinschaft aus den Gemeinden Chieming, Grabenstätt, Erlstätt und Nußdorf dieses Finale und konnte insgesamt dreimal in Führung gehen. Der SBC hatte jedoch immer die passende schnelle Antwort parat und so kam es auch in diesem Finale wieder zu einem Strafstoßschießen. Während Chieming im Halbfinale noch das nötige Glück hatte, war es diesmal die U19 des SB Chiemgau Traunstein, die den Sieg feiern konnte. Trotz dem spannenden Finale war der Titel für den SBC insgesamt verdient, die Bezirksoberliga Mannschaft blieb über die komplette Turnierserie ungeschlagen und konnte damit die Titelverteidigung bejubeln.

Grund zum Jubeln hatten auch die Spieler des SV Saaldorf, die einen Trikotsatz vom Turniersponsor, der Privatbrauerei M.C. Wieninger, per Losentscheid gewannen.

U11 gewinnt Hallenkreismeisterschaft

Herausragende Leistung.
Einen herausragenden  Auftritt konnte unsere U11 (GF-Großfeld) bei der Hallenkreismeisterschafts-Endrunde abliefern.
Trotz starker Besetzung durch Teams wie dem SV Wacker Burghausen und dem TSV 1860 Rosenheim setzte sich die Mannschaft mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von 11:3 in 6 Spielen durch.
Dabei konnten 4 Spiele gewonnen werden, in 2 Spielen teilte man sich die Punkte mit dem Gegner.
Außer dem großen Siegerpokal erlangten die jungen SBCler aber noch einen anderen Preis:
Durch den Turniersieg haben sie sich für die Oberbayerische Hallenmeisterschaft in Deisenhofen qualifiziert, wo unsere Traunsteiner auf namhafte Gegner (u.a. Bundesligisten) stoßen werden.

Wir gratulieren der Mannschaft und dem Trainerteam und wünschen viel Erfolg am 25.02.18 in Deisenhofen zur Oberbayrischen Hallenmeisterschaft.

Unsere Ausrüster

JAKO logo 300
ZIMMER 300

CHIEMGAUER 01/2017

SBC Flyer 2017 1

 

Hauptsponsoren

     
     
Swietelsky 175   Schaumaier
     

SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H.

 

J. Schaumaier GmbH

 

 

 



Hautsponsoren BFV Nachwuchsleistungszentrum

         
kreiller   eberl   lampersberger

J.N. Kreiler Fachhandel

 

EBERL Spedition

 

Lampersberger GmbH

 

 


Exklusiv-Partner

stadtwerke   panzer
Stadtwerke Traunstein GmbH & Co. KG   Autohaus Hans Panzer GmbH
     
     
muschhauser   hofbraeuhaus
Murschhauser GmbH   Hofbräuhaus

 



Premium-Partner

kraehling

Baumann

kraehling

Krähling

kraehling

Gschwendtner

kraehling

Wochinger Brauhaus

mittermaier

Schreinerei Mittermaier

axum

AXON VMZ

Schaffler

Ford Schaffler

 

tvp

TVP

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen